Ihr Verbandsbürgermeister Karl Dieter WÜNSTEL
Ihr VerbandsbürgermeisterKarl Dieter WÜNSTEL 

Das Leben erleichtern

- Die Menschen werden älter - was bieten wir unseren Senioren?

 

In vielen Gesprächen habe ich von den unterschiedlichen und sich verändernden Bedürfnisse älterer Menschen erfahren. „Junggebliebene Ältere“ können ein großes Angebot unserer Vereine und der Gemeinden nutzen. Doch mit dem Älterwerden wird manches schwieriger. Ab und zu bedarf es einer helfenden Hand im Haus oder bei Besorgungen. Eines Besuches um mit jemandem zu reden. Niemand soll einsam sein.

 

Ich bin froh, dass es einen Kreis von Ehrenamtlichen gibt, die hier eine großartige Leistung vollbringen. Allerdings ist dieses Netzwerk ausbaufähig.

 

Die CDU hat im letzten Jahr vorgeschlagen, einen Seniorenbeirat auf Verbandsgemeindeebene zu bilden; alle Fraktionen sind diesem Vorschlag gefolgt, der Beirat hat mittlerweile seine Arbeit aufgenommen. Zusammen mit diesem Gremium möchte ich Ideen erarbeiten und realisieren, die noch mehr Chancen für Begegnung schaffen. Ich will mehr Menschen für die freiwilligen Mitarbeit begeistern, um die ehrenamtliche Arbeit auszuweiten und zu koordinieren.

 

In unseren Gemeinden sollen sich alle Generationen wohlfühlen und gut leben können.

 

Auch die Mobilität älterer Menschen beschäftigt mich: Hier ist mir ein eher kleines Projekt besonders ans Herz gewachsen: Die Mitfahrerbänke – das Prinzip folgt dem früheren "Fahren per Anhalter", nur etwas geordneter. Durch das Aufstellen der Bänke und Information und Motivation der Menschen für das Prinzip (auch hier: Stichwort „Transparenz“) erreichen wir mehrere Effekte gleichzeitig: Menschen, die kein eigenes Auto haben oder nur eingeschränkt mobil sind  – nicht zwingend nur Ältere – werden durch diese Bänke wieder mobiler. Sie können so zum Einkaufen, zur Verwaltung, zu Freunden oder an den Bahnhof kommen. Kontakte werden intensiviert, vielleicht sogar neue geknüpft - ein enormer Gewinn an Lebensqualität, dazu für die Gemeinschaft sehr kostengünstig. Und das käme jeder unserer Gemeinden zu Gute. Übrigens gibt es bereits deutliche Zustimmung aus den Gemeinden zu diesem Vorhaben.

 

http://mitfahrerbank.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© kdw Karl Dieter WÜNSTEL: Ab 01.01.2018 Ihr Bürgermeister der Verbandsgemeinde Jockgrim