Ihr Verbandsbürgermeister Karl Dieter WÜNSTEL
Ihr VerbandsbürgermeisterKarl Dieter WÜNSTEL 

Die Menschen unterstützen

Die Schülerbetreuung hat sich in den vergangenen Jahren enorm entwickelt, ebenso haben sich die Lebensbedingungen und Bedürfnisse der Familien rasant verändert. Unterschiedliche Talente brauchen unterschiedliche Förderung. Gute Erzieherinnen und Lehrkräfte in Zusammenarbeit mit den Eltern unterstützen die Freude am Lernen und einen guten Start ins Leben.

Als Vater kenne ich die vielfältigen Facetten des familiären Alltags. Für Eltern wird es schwieriger, Schule, Familie und Beruf in Einklang zu bringen. Für die Familien wird deshalb eine gute durchgängige Kinderbetreuung immer wichtiger. Großeltern stehen immer seltener zur Verfügung – umso notwendiger ist es, das Betreuungsangebot während der Schulzeit und auch in den Ferien zu verbessern und flexibler zu handhaben.

 

Das gelingt nur, wenn wir die Gemeinden einbinden, noch stärker als bisher auf die Zusammenarbeit von Jungen und Älteren setzen und auch das große freiwillige Angebot unserer Vereine nutzen.

 

Meine Ansatzpunkte in diesem Bereich:

 

  • Wir sollten prüfen, inwieweit eine Betreuung vor Schulbeginn gebraucht wird. Falls der Bedarf besteht, können wir hier gemeinsam mit den Ortsgemeinden reagieren und Abhilfe schaffen.
     
  • Die Ferienbetreuung orientiert sich am Schulstandort. Wohnen nicht beide Elternteile im gleichen Ort, so wird es schwierig, wenn die Kinder während der Ferien zeitweise auch beim "nicht alleinerziehenden" Elternteil sind und dieser nur begrenzt Urlaub erhält. Diesen Elternteilen ist die Nutzung unseres Angebots versagt. Das will ich prüfen und ändern.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© kdw Karl Dieter WÜNSTEL: Ab 01.01.2018 Ihr Bürgermeister der Verbandsgemeinde Jockgrim